Dr. Wolfgang Walter, Executive Consulting, begleitet oberste Führungskräfte bei gewollter Weiterentwicklung.

Events

Operational Excellence

Interdisziplinäres Grundlagen-Seminar:

Professionelle Aufsichts- und Beiräte in der Immobilienwirtschaft


27. - 28.09.2018
Hotel am Steinplatz, Steinplatz 4, 10623 Berlin

Informationen

Referenten und Moderatoren:

Dr. Wolfgang Walter
Executive Coach

Prof. Dr. Alexander Bassen
Universität Hamburg, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre

Dr. Claus Buhleier
Partner, Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Olaf Borkers
Mitglied des Vorstands, Deutsche EuroShop AG

Werner Knips
Partner, Heidrick & Struggles Unternehmensberatung, stellvertr. Vorstandsvorsitzender der ICG sowie der ICG Real Estate Board Academy

Rolf Künemann
Partner, Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Geschäftsführer, Deutsche Baurevision

Rolf Künemann
Partner, Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Geschäftsführer, Deutsche Baurevision

Dr. Frank Scholderer
Partner, Clifford Chance Deutschland LLP

Dr. Bernhard Scholz
Partner, IMIIIOBILIS Group

Prof. Christian Strenger
multipler Aufsichtsrat und Akademischer Direktor, Center for Corporate Governance, HHL Leipzig Graduate School of Management sowie ehemaliges Mitglied der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex

Cornelia Thaler
Partnerin, Clifford Chance Deutschland LLP

Dr. Hans Volkert Volckens
Finanzvorstand der CA Immobilien Anlagen AG

Alle Referenten anzeigen

Seminar

Führungskräfte-Coaching

Der Psychologe Dr. Wolfgang Walter brachte Düsseldorfer Studierenden nahe, was es heißt, Top-Führungskräfte als Coach zu begleiten.

16.07.2018

Mehr lesen

The German Real Estate Summit 2018

Corporate Governance und Nachhaltigkeit:

Megatrend Digitalisierung – werteorientierter Unternehmensführung in Zeiten disruptiver Veränderungen

28.-29. Juni 2018
Falkenstein Grand Kempinski Hotel, Königstein /FfM

Dokumentation

Referenten und Moderatoren:

Dr. Wolfgang Walter
Inhaber, Executive Consulting

Annalena Baerbock
Bundesvorsitzende, Bündnis 90/Die Grünen

Robert Betz
Psychologe, Unternehmer und Bestsellerautor

Prof. Dr. Utho Creusen
Unternehmer und Berater, Digital Leadership

Prof. Dr. Alexander von Erdély
CEO, CBRE Germany

Dr. Steffen Frischat
Evolutionary Catalyst, dwarfs & Giants

Thomas Hegel
Vorstandsvorsitzender, LEG Immobilien AG

Werner Knips
Partner, Heidrick & Struggles/stellv. Vorstandsvorsitzender, ICG/Präsidiumsmitglied, ZIA

Annette Kröger
CEO, Allianz Reals Estate Germany GmbH

Jacob Lauer
Director Real Estate Germany, WeWork

Julian Oertzen
Vorstand, Exporo Real Estate

Martin Rodeck
Executive Managing Director – EDGE Technologies powered by OVG Real Estate

Roman Rüdiger
Geschäftsführender Vorstand, EDUCATION Y

Sandra Scholz
Vorständin, Commerz Real AG

Jörn Stobbe
Mitglied der Geschäftsführung/COO, Union Investment Real Estate GmbH und Union Investment Institutional Property GmbH

Andreas Winiarski
Partner, Earlybird Venture Capital

Thomas Zinnöcker
CEO, ista International GmbH/Vorstandsvorsitzender, ICG/Vizepräsident, ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss

Alle Referenten anzeigen

Artikel: Discover Germany

Sonder-Thema

Deutschlands Business Coaches und Beratungsexpertens


Ausgabe 62 | Mai 2018

Artikel lesen

Artikel: WirtschaftsWoche

Betreutes Ankommen

Ausgabe 9 - Seite 084 / Erfolg

© Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten


Veröffentlicht am 23.02.2018

Artikel lesen

Artikel: Welt.de

Wie gewonnen, so zerronnen

Warum es zu den wichtigsten Führungsaufgaben zählt, neue Mitarbeiter erfolgreich einzuarbeiten


Veröffentlicht am 05.01.2018

Artikel lesen

Practice meets Campus-HAWK

Immobilienwirtschaft-und Management

20 Unternehmen der Immobilienwirtschaft präsentieren sich den Studierenden zum 15-jähriges Jubiläum des Studiengangs.

08. November 2017
Holzminden

Bilder


Keynote zum Auftakt:

Impulse zur nachhaltigen Selbstführung

Dr. Wolfgang Walter
Inhaber, Executive Consulting

Kompetenzprofil

Das besondere Kompetenzprofil von Dr. Wolfgang Walter Executive Consulting besteht aus der Kombination der folgenden Kompetenzfaktoren:

Geschäftsverständnis

Die mehr als 25 Jahre als Consultant bei Heidrick & Struggles in den Bereichen Executive Search und Leadership Consulting bedingen eine sehr hohe Vertrautheit mit verschiedensten komplexen Geschäftsmodellen, Organisationsformen und Unternehmenskulturen.

Vom Start Up bis zum DAX 30 Konzern, von lokalen Anbietern von Dienstleistungen bis zum globalen Industriekonzern. Dies inkludiert Erfahrung mit den spezifischen Anforderungen von Familienunternehmen, börsennotierten Unternehmen und anderen Inhaberstrukturen, beispielsweise Private Equity.

Während in der Phase des Executive Search die Branchenschwerpunkte im Bereich von Industrie, IT – insbesondere Software – lagen, sind während der letzten 15 Jahre im Bereich Leadership Consulting alle relevanten Branchen beraten worden.

Psychologie

Nicht nur die fundierte akademische Ausbildung mit Schwerpunkten in der analytisch Klinischen Psychologie sowie in der Arbeits- und Organisationspsychologie, die naturwissenschaftliche Promotion im Bereich der Wahrnehmungspsychologie, sondern insbesondere die langjährige Erfahrung im Aufbau, Managen und Durchführen von Executive Coaching Programmen stellen den Schwerpunkt des Kompetenzprofils dar.

Vor über 15 Jahren wurde in strategischer Partnerschaft mit einem der weltweit führenden Coaching Anbietern, Lore, die Executive Coaching Practise von Heidrick & Struggles aufgebaut.

Dazu wurden bis zu 30 internationale Senior Executive Coaches ausgewählt, in den innovativen Modulen ausgebildet und bei der Durchführung von mehreren hundert Coaching Projekten supervidiert.
Diese Executive Coaching Projekte begleiteten in der Regel Klienten auf der ersten Führungsebene mit verschiedenen neu entwickelten Coaching Modulen, wie beispielsweise Focus Coaching, Executive On Boarding, Accelerated Transition, First Time Board Member und CEO Coaching.

Darüber hinaus wurden auch verschiedene Modelle zur Messung und Steigerung von Team Effectiveness entwickelt und die entsprechenden Team Development Prozesse national und international erfolgreich durchgeführt.

Dies schließt nicht nur Vorstände und Geschäftsführungen zur Effizienzsteigerung ein, sondern auch die Begleitung von Aufsichts- und Beiräten.

Seit mehreren Jahren werden Geschäftsführer und Vorstände der Immobilienindustrie durch intensive Schulungsprogramme (Real Estate Board Academy) auf ihre zukünftigen Tätigkeiten als Aufsichtsräte vorbereitet. Hierbei liegt der Fokus in der Erweiterung der für diesen Kontext spezifischen Soft Skills.

Working at the Top

Der Schwerpunkt der beruflichen Beratererfahrung liegt seit 1990 eindeutig in der Betreuung von Klienten und Kandidaten der ersten Führungsebene.
2001 wurde der erste DAX 30 Vorstand platziert und im selben Zeitraum ein weiterer DAX 30 Vorstand mit einem ganzheitlichen Beratungsportfolio begleitet.
Seit mehr als 15 Jahren besteht der Beratungsschwerpunkt im Executive Coaching und Executive Team Coaching dieser Führungsebene.

Darüber hinaus wurden diverse Leadership Consulting Aufträge im Bereich Aufsichtsratsaudit, Steigerung der Board Effectiveness sowie der Schulung von Aufsichts- und Beiräten zur Erzielung nachhaltig erfolgreicher Corporate Governance durchgeführt.

Geschäftsverständnis

Die mehr als 25 Jahre als Consultant bei Heidrick & Struggles in den Bereichen Executive Search und Leadership Consulting bedingen eine sehr hohe Vertrautheit mit...

mehr erfahren

Psychologie

Nicht nur die fundierte akademische Ausbildung mit Schwerpunkten in der analytisch Klinischen Psychologie sowie in der Arbeits- und Organisationspsychologie, die...

mehr erfahren

Working at the Top

Der Schwerpunkt der beruflichen Beratererfahrung liegt seit 1990 eindeutig in der Betreuung von Klienten und Kandidaten der ersten Führungsebene...

mehr erfahren

Beratungsphilosophie

Potenziale erkennen und leben

Viele Klienten haben kein klares Bild über ihre Stärken und Schwächen. Besonders die Stärken präzise zu erkennen und leben zu können, ist das Ziel eines Beratungsprozesses. Oft stehen den Stärken limitierende Glaubenssätze entgegen, die verhindern, dass diese gelebt werden. Diese Glaubenssysteme bewusst zu machen und authentisch zu verändern, führt dazu, dass die Klienten ihre Potenziale heben und utilisieren können.

Quality of Choice

Bei diesem Grundsatz geht es weniger darum, ob man Kaffee oder Tee bevorzugt, sondern darum, unbewusste, automatisierte Entscheidungs- und Verhaltensmuster bewusst zu machen und somit Klienten in die Lage zu versetzen, bewusst zu entscheiden, ob das intendierte Verhalten der aktuellen Situation wirklich zielführend ist.

Werde, der du bist

Dieses Nietzsche Zitat, welches Pindar zugeschrieben wird, drückt aus, dass Menschen dann besonders glücklich und erfolgreich sind, wenn sie im Mittelpunkt ihrer Werte und Ressourcen stehen.

Ziel ist es, die Klienten in ihrem Erkenntnisprozess darin zu unterstützen, was ihre berufliche Identität ausmacht und wem sie sich zugehörig fühlen, um dann in beruflichen Kontexten zu agieren, die mit ihren Werten, Haltungen und ihrem Glaubenssystem ebenso kongruent sind wie mit ihren persönlichen Stärken. Dadurch entwickelt sich eine Authentizität, die den nachhaltigen Erfolg der Klienten sichert.

Beratungsdienstleistung

Einzelberatung

Die Beratungsdienstleistung ist immer auf die individuellen Bedürfnisse, Ziele und Vorstellungen des Klienten maßgeschneidert.

Oft werden diese Beratungsdienstleistungen durch den systemischen Kontext bestimmt, beispielsweise On Boarding in ein neues Unternehmen, Promotion zu neuen Rollen (z.B. vom COO zum CEO), Durchführen von herausfordernden Post Merger Integrationen oder Change Management Programmen.

Bei Dr. Wolfgang Walter Executive Consulting liegt der Beratungsschwerpunkt auf dem Individuum, der obersten Führungskraft.
Dr. Wolfgang Walter Executive Consulting berät, begleitet und unterstützt die Führungskraft als Senior Executive Coach, Mentor, Prozessbegleiter und Sparringspartner.

Teamberatung

Die Klienten werden auf Wunsch durch weitere Interventionsmöglichkeiten unterstützt.

Insbesondere die Steigerung der Effizienz der Führungsteams ist eine häufig nachgefragte Beratungsdienstleistung, denn der nachhaltige Erfolg einer Führungskraft ist in hohem Maße von der Auswahl der Mitglieder und Effizienz der Zusammenarbeit ihres Top Teams abhängig. Ziel dieser Intervention ist die signifikante Erhöhung der Wirkung des Top Teams im Unternehmen.

Um den Status quo des Teams zu bestimmen, stehen verschiedene diagnostische Ansätze zur Verfügung, sodass im nächsten Schritt aus den diversen Möglichkeiten des Team Developments diejenige Methode ausgewählt und durchgeführt werden kann, die für diese Situation und diesen spezifischen Kontext geeignet ist.

Dabei handelt es sich in der Regel um sechs- bis zwölfmonatige Prozesse, an deren Ende das Team den gewünschten Status erreicht und einen selbstständigen kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiterführt.

Assessment

Neben der Zusammenarbeit des Teams ist auch die Qualität und kulturelle Passung der einzelnen Teammitglieder entscheidend, deshalb werden auch Einzel-Assessments – beispielsweise für Rekrutierungs- oder Promotionprozesse – angeboten.

Diese Einzel-Assessments heben sich von den häufig von Personalberatern durchgeführten kompetenzbasierten Assessments dadurch deutlich ab, dass eine speziell entwickelte Interviewtechnik zum Tragen kommt, die insbesondere auf die Werte, Glaubenssysteme, berufliche Identität und unbewusste Motive der Führungspersönlichkeit abzielt.

Dadurch wird eine besondere Qualität des Assessments erreicht, die insbesondere die kulturelle Passung von neuen Führungskräften präzise einschätzen kann.

Referenzen

Referenzen werden nach persönlicher Absprache und dem sich daraus entwickelten Informationsbedürfnis spezifisch zur Verfügung gestellt.

Veröffentlichungen

Knips, W. & Walter, W. (2015). Erfolgsfaktoren nachhaltiger Unternehmensführung: Köpfe, Prozesse & Strukturen. In ZIA Zentraler Immobilien-Ausschuss e.V. (Hrsg.). Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft (S. 87-185). Köln: Immobilien Manager Verlag.
Walter, W. (2011). Vom Executive Onboarding bis zum Accelerated Transition. In D. Hofmann & R. Steppan (Hrsg.). Headhunter. Blick hinter die Kulissen einer verschwiegenen Branche (S. 188-197). Wiesbaden: Gabler Verlag.
Walter, W. (2006). Schnellere Wechsel auf der Chef-Etage erfordern neue Integrationskonzepte. In O. Franz (Hrsg.). RKW-Handbuch Führungstechnik und Organisation (Sonderdruck). Berlin: Erich Schmidt Verlag.




Kontakt


Dr. Wolfgang Walter
Executive Consulting
Cecilienallee 6-7
40474 Düsseldorf
Telefon +49 211 49844894
Mobil +49 172 2021815
Fax +49 211 49844895
E-Mail info(at)wolfgang-walter.com

Routenplaner öffnen


Impressum

Angaben gem. § 5 TMG

Betreiber und Kontakt:

Dr. Wolfgang Walter
Executive Consulting
Cecilienallee 6-7
40474 Düsseldorf

Telefon +49 211 49844894
info(at)wolfgang-walter.com

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Copyright:
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung, Auszüge, Kopien oder die Reproduktion unter Verwendung elektronischer Systeme nur mit Genehmigung von Dr. Wolfgang Walter.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz "Daten") innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als "Onlineangebot"). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher" verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als "Nutzer").

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

"Verarbeitung" ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

"Pseudonymisierung" die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

"Profiling" jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als "Verantwortlicher" wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

"Auftragsverarbeiter" eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. "Auftragsverarbeitungsvertrages" beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das "Privacy Shield") oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte "Standardvertragsklauseln").

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als "Cookies" werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. "Session-Cookies" oder "transiente Cookies", werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als "permanent" oder "persistent" werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als "Third-Party-Cookie" werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von "First-Party Cookies").

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Therapeutische Leistungen und Coaching

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als "Klienten") entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Im Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugunge, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als "Inhalte").

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Google Fonts

Diese Seite verwendet zur Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts. Diese werden von Google bereitgestellt (http://www.google.com/webfonts/). Dazu lädt beim aufrufen unserer Seite ihr Browser die benötigte Webfont in ihren Browsercache. Dies ist notwendig damit auch ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige genutzt.
Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes "Google Maps" des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Fotografie:
José-Luis Martinez

Webseite:
SEM Webdesign, Düsseldorf


schließen



Datenschutz

schließen